Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   25.11.17 13:14
    Otpirowat den eigenartig
   29.11.17 14:33
    Speziell geben sich fur
   30.11.17 14:59
    Um die Zeit verbringen m
   2.12.17 10:51
    Sie beabsichtigen, mit d
   7.12.17 12:54
    Interessant maltschischn
   8.12.17 14:20
    Sie wollen mit der Reinh

http://myblog.de/anke-in-argentinien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fleischfressende Anke

Hola chicas y chicos! Estoy bien, y ustedes?

Gestern habe ich mehr oder minder den ganzen Tag versucht , mal Informationen zu sammeln, wie meine weitere Reise verlaufen koennte und wie ich es anstelle puenktlich im Norden an der brasilianischen Grenze zu sein. Von doert geht mein Rueckflug: Iguazu -> Sao Paolo -> Madrid -> Duesseldorf -> Zietenstrasse -> Roland !!! Ich hoffe, dass die Verbindungen so sind, dass alles klappt. Ich kann die Entfernungen nach wie vor schlecht schaetzen und weiss halt auch nicht, wie oft und wann die Busse immer so fahren, aber ich denke, das sollte schon klappen. Notfalls sitze ich zum Schluss halt paar Tage nonstop schwitzend im Bus und guck mir die Pampa an - braucht man nicht, aber im Notfall ist es dann ahlt so.

Heute bin ich morgens mit Bus ca. 1.5 Std. 50km zu einer estancia gefahren. Das ist eine Farm mit einer Schafzucht, Pferden, Rindern etc. Die Fahrt dahin war schon soooo schoen, vorbei an schneebedeckten Bergen - und das Wetter war klasse! Den rauhen Wind hat man dort auch nicht so doll gespuert, sehr gut! Vor Ort hab ich kurz mit den Gauchos gesprochen und mir dann ein Pferd geschnappt. Im Galopp ging es -wow!!!- durch die Pampa, das war vielleicht ein Gefuehl, sag ich euch!! Was fuer eine Freiheit!!!!

(- - - Naja, okay, ich gebe zu, so ganz war es nicht... ich sass auf einem Pferd, das im Schritttempo hinter dem Gaucho hergetrappelt ist. Jajajaja, schon gut.... aber schoen war es trotzdem!!!)

Anschliessend wurde ein Schaf geschoren und dann gab es ein asado! FLEISCH frisch vom Grill!!! Also, sowas leckeres!! Ich bin -wie ihr wisst- echt kein grosser Fleischesser, aber wenn ich euch sage: ich hab 3 x nachgenommen!!! Es gab Lamm und Rind und Chorizo (Rinderwuerstchen) - sowas Zartes und Leckeres hab ich in meinem Leben an Fleisch echt noch nicht gegessen! Aber gut, frischer haette es natuerlich auch nicht sein koennen. Als wir ankamen haben sie das 3 Monate alte Lamm gerade auf so ein Metallteil aufgezogen, damit es von allen Seiten im Feuer garen konnte. 3 Stunden spaeter (nach meinen Ausritt und so) war alles fertig gegrillt und es ging los! Boah, echt sooo lecker!! Die Massen an Fleisch hat keiner geschafft, so viel war das! Fuer alle Maenner, denen jetzt das Wasser im Munde zusammenlaeuft: ich hab viele Fotos gemacht!! (....wenn es euch hilft ! )

Habe auf der estancia ein deutsches Paar kennengelernt. Mann, die haben mich aber neidisch gemacht. Die waren so ca. um die 55 Jahre alt und fahren seit 4 Jahren jedes Jahr 5 - 8 Monate durch Suedamerika! Die haben sich hier ein Wohnmobil angeschafft, was sie unterstellen, bis sie wiederkommen. Ansonsten wohnen Sie im Sueden Spaniens. Nicht uebel, was? Als ich fragte, ob sie freiberuflich arbeiten oder nicht mehr arbeiten oder was, haben sie ein bisschen rumgedruckst. Fuer Reichtum muss man sich doch nicht schaemen....

Ich glaub, ich muss mit Roland doch nochmal eine Bank ueberfallen.

13.11.09 20:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung